top of page

Soviel Geld brauchst du für die finanzielle Freiheit

Der Traum ist näher als viele Menschen denken.




Wer kennt es nicht - der Wunsch einfach nicht mehr arbeiten zu müssen, genug Geld zu verdienen, dass es einfach bis zum Rest des Lebens reicht.


Bei den meisten Menschen sieht es aber anders aus. Entweder sie haben immer zu wenig Geld oder sie haben zu viel Angst um das Geld.


Wenn du zu diesen Menschen gehörst, hast du zurecht Angst oder Sorgen, solange du nichts dagegen unternimmst. Ich sage dir einen Hinweis: Ob du denkst, dass du bis zum Lebensende zu wenig Geld haben wirst oder ob du denkst, dass du ein Vermögen aufbauen kannst.... am Ende wirst DU recht behalten.


Die Veränderung beginnt immer bei einem selbst. Daher öffne dich für Neues und beginne damit recht zu haben, dass du in deinem Leben ein Vermögen aufbaust.



Ich stelle dir nun meine Strategie vor, die mich befreit hat - die Dividendenstrategie.


Wir machen eine ganz einfache Beispiels-Bruttorechnung:


Du möchtest ein monatliches Einkommen von 2.500€ haben.

Somit brauchst du als Beispiel eine Summe von:


380.000€, wenn du eine BAT (British American Tobacco) mit 8% Dividende erwirbst,

500.000€ bei einer 3M mit 6% Dividende,

1 Mio.€ mit Coca Cola mit 3% Dividende

und 3 Mio.€ mit Microsoft 1% Dividende.


Das sind alles nur ungefähre Werte, die stark situations- und zeitabhängig sind und dir nur zur Veranschaulichung dienen.


Wenn man sich nur die Dividendenrendite anschaut, z.B. wenn du deine Firma verkaufst und jetzt von dem Erlös leben möchtest, kannst du natürlich jetzt sofort eher von einer BAT leben, die 8% bietet, als von einer Microsoft mit 1%.



Es heißt, dass ein durchschnittlicher Mensch 2,36Mio.€ in seinem Leben verdient. Wenn du es nur einigermaßen geschickt anstellst, ist es nur eine Frage der Zeit bis du finanziell frei wirst. Dazu kommt noch, dass der Durchschnittsmensch nicht sein Geld investiert, geschweige denn davon Ahnung hat. Über 90 % der Menschen an der Börse verlieren Geld, mach es du lieber von Anfang an richtig und komm zu uns.


Man muss jeden Fall einzeln betrachten, denn es gibt viele Faktoren, die man in Betracht ziehen muss.


Microsoft hat z.B. in den letzten 10 Jahren die Dividende im Schnitt um 11% erhöht, während BAT nur 5% erreichte. Es gibt Firmen, bei denen es 20% oder 30% sind. Somit könnte hier über die Zeit ein riesiger Schneeball entstehen.


Öfter zeigen hohe Dividenden auch Probleme in Unternehmen auf, da sich Investoren eine so hohe und einfache Rendite nicht entgehen lassen würden. Deswegen muss man hier genauer hinschauen und seine Analyse darüber entscheiden lassen.


Somit bleibt am Ende wieder nur eines zu sagen: Es gibt nicht nur eine Kennzahl oder eine richtige Entscheidung, sondern man muss sein Leben kennen und die richtige Strategie dazu entwickeln.



Comments


bottom of page